Meine SEO Campixx 2015

Auch im Jahr 2015 hat der SEO Profi Berlin an der SEO Campixx am Berliner Müggelsee teilgenommen. Seit 2009 bin ich dabei, mit Ausnahme in 2010 - da war ich im Urlaub ;-)  Die SEO Campixx gilt als Klassentreffen der SEO-Szene Deutschlands. Die Tickets für die Wochenendveranstaltung sind immer heiß begehrt.
 

Die SEO Campixx rockt ein bisschen anders

Die SEO Campixx folgt in vielen Elementen dem, was man anderswo als Barcamp bezeichnen würde. Marco Janck und sein Team haben über die Jahre aber eine ganz spezielle Darreichungsform entwickelt, die in dieser Ausgestaltung nur am Müggelsee erlebbar ist. Die Anmeldung zur SEO Campixx ist ans Mitmachen gebunden - das Einreichen einer Session-Idee wird bei Anmeldung erwartet. Das eingereichte Thema bestimmt in vielen Fällen, ob eine Teilnahme möglich ist oder nicht.
 

Der SEO Profi Berlin auf der SEO Campixx 2015 ... mit Ilango & Florian
 

Dieses Jahr wurde die SEO Campixx von der Campixx-Week umrahmt. Von Montag bis Freitag trafen sich Onlinemarketer zu fünf Thementagen im Konferenzhotel am Müggelsee. Los ging es mit dem Neuromarketing Day, es folgen Media Day, Creativity Day, Communication Day und Inbound Marketing Day. Als Höhepunkt der Campixx-Week schloss sich am Samstag und Sonntag die SEO Campixx an.
 

Der SEO Profi auf dem Inbound Marketing Day

Ich war in diesem Jahr wieder von Freitag bis Sonntag dabei. Schön, dass statt des NEXT LEVEL DAYs, der in 2013 und 2014 das Vorprogramm zur SEO Campixx darstellte, in diesem Jahr der Inbound Marketing Day den Freitag besetzt. Im Inbound Marketing fühle ich mich durchaus zuhause. Wir arbeiten mit den Mechanismen des Inbound Marketings sehr viel für und mit unseren Kunden. Hier gibt es immer etwas dazu zu lernen ... und auch etwas zu geben. Deshalb bin ich gerne mit einer Session dabei gewesen:
 


Davor und danach war ich bei den Sessions der Kollegen - und am Inbound Marketing Day hatte ich SEHR VIEL GLÜCK mit meiner Session-Auswahl. Meine Highlight:

René Schröter von inha.lt in Leipzig hatte die (undankbare) Aufgabe, die noch etwas müde Schar an Interessierten wach zu bekommen. Sein Thema: Der Redaktionsplan für strukturiertes Erstellen von Content-Produkten. Da flogen gleich zu Anfang Workshop-Bälle durch die Luft ... nicht jeder hatte die gewünschte spontane Antwort parat. Doch das, was nach 50 Minuten "hinten raus kam", war gut. Ein Handout mit einem guten Redaktionsplan-Aufbau und das Fischgrät-Prinzip für den Ablauf der Contenterstellung - vom Angebot über die Recherche bis zum Schreiben und Lektorat lesen.

Kerstin Reichert von yourposition in Zürich musste erst einmal gegen die Technik kämpfen - ich fand' das ein schönes Bild zum Thema der Session: Rock your Business mit Google+ Hangouts. Als es dann aber lief, der Laptop samt Beamer und Internetzugang, wurde mir recht schnell klar, dass sich dieser Session-Besuch noch auszahlen wird. Schon lange suche ich einen Weg zum Bewegtbild für den SEO Profi Berlin ... und Hangouts On Air (HOA) könnte meine Lösung sein. Zum Mitnehmen für mich: 1, wenig Technikeinsatz nötig - 2, die Software hat schon auch Tücken, doch wer mit Google+ arbeitet, der packt HOAs locker - 3, Übung macht den Meister - 4, Geduld ist nötig, doch durch das automatische Record und Teilen auf YouTube hat man langfristigen Wert geschaffen.

Eoghan (sprich's aus wie Owen) Henn von rankingCHECK hat mich mit seinem Google Analytics Wissen geflasht. Ich denke durchaus, schon eine ganze Menge über Google Analytics zu wissen. Doch dass man nie genug weiß, zeigten mir seine Gedanken zum Thema Inbound Marketing in Google Analytics auswerten. Die wichtigsten Botschaften hier: 1, Vertraut weder Absprungrate noch Verweildauer auf der Website - 2, Nutzt Universal Analytics und den Google Tag Manager - 3, Trackt alle Kanäle separat, soweit irgendmöglich ... Remarketing getrennt von Display ... RSS-Feed ist nicht DIRECT - 4, Arbeitet mit Segmenten und benutzerdefinierten Kanälen ... auch im Conversions-Bereich von Google Analytics.

Moritz Bauer ist eine OneManShow in Sachen Selbstbewusstsein stärken. Er berichtet höchst unterhaltsam *INFOTAINMENT at it's best*, wie er mit E-Mail-Marketing nicht nur sehr viel gutes Geld verdient, sondern auch noch zum EXPERTEN wurde - ganz ohne irgendein Zertifikat oder TRUST-Logo auf seiner Website. Nach diesen 50 Minuten werde ich für 2015 unsere Art und Weise, wie wir mit unseren Kunden per E-Mail kommunizieren, grundlegend überdenken. Was hab ich hier mitgenommen: 1, Die Frequenz muss hoch sein - 2, Die E-Mails müssen unterhalten (Make it Fun) - 3, Sei autoritär, denn du weißt, wie es geht - 4, Sales is a disqualification process ... Abmeldungen sind ein Ausleseprozess, der Sinn macht - 5, Sei persönlich, agiere als Person, nicht als Brand mit fetten Logos.
 

Die SEO Campixx Nr. 7

Der Samstag und Sonntag nach den fünf Spezialtagen gehört dem Thema SEO (Suchmaschinenoptimierung). Auch die SEO Campixx lebt vom Geben und Nehmen. Ein Großteil der Teilnehmer kommt mit spannenden Session-Ideen an den Müggelsee gereist. Freut sich aber ebenso auf all den Input, der sich in den Sessions der anderen Teilnehmer einsammeln lässt. Insgesamt bis zu 12 parallel laufende Tracks mit Sessions gibt es an beiden Tagen jeweils vormittags und nachmittags von 10 Uhr bis 17 Uhr!
 

SEO Campixx 2015 - Tag 1

Auch zur SEO Campixx trug ich eine Session bei - gleich am Samstagvormittag nach der Keynote-Stunde:
 

Die Keynote kam in diesem Jahr vom Media Magier Andreas Axmann - charmant, der junge Mann! Er lieferte einen relaxten Einstieg in den Samstagvormittag. Gleich im Anschluss fanden sich gut 20 Leute bei meiner Session ein. An Jörg Wukonig aus dem schönen Österreich ein besonderer Gruß an dieser Stelle mit Dank für die rege Teilnahme an beiden Sessions, Freitag und Samstag. Danach war ich bei den Sessions der Kollegen - und das waren meinen Samstags-Highlights:

Kim Lembeck und Tim Weidemann von auxmoney beschäftigten sich mit dem schwierigen Thema SEO Reporting. Das ist echt schwierig in eine Session zu packen - zumal es da je nach Perspektive viele Ansätze geben kann. Meine Learnings: 1, SEO Reporting geht nur individuell aufgesetzt - 2, SEO Reporting ist nie einfach, meist sogar umständlich ... wegen der vielen Quellen und unterschiedlichen Messmethoden von Tools - 3, Frage die Empfänger nach den KPIs, die sie haben möchten .... dann erfüllt das Reporting seinen Zweck, den Empfänger schlauer zu machen!

Felix Beilharz, die OneManShow Felix Beilharz, zeigte in seiner Session, wie man sich außerhalb der SEO-Szene als Experte positioniert. In einem viel(!) zu kleinen Raum gab Felix gut vier Dutzend Zuhörern eine Menge Tipps an die Hand. Nicht einfach nur BlaBla, was es an diesem Samstag auch reichlich gab ... nein, echte Tipps aus dem eigenen Erfahrungsschatz als Trainer auf dem Weg zum Experte zum Speaker. Was hab ich mitgenommen: 1, Nutze deinen Namen und dein Gesicht exzessiv - 2, Schreib' ein Buch - 3, Mach dich für Journalisten auffindbar - 4, Erstelle ein hochwertiges Expertenprofil als PDF und Printversion - 5, Nimm' Uni-Lehraufträge an!

Heiko Höhn von funktion5 hat mit seiner Session das Thema "Local SEO - Marketing für eine Ferienwohnung" beleuchtet. Das fand ich sehr gelungen ... bodenständig, ehrlich, detailliert und mit gut "Take aways": 1, Ein OnePager kann durchaus funktionieren ... wenn er gut gemacht ist ... Text + Bilder + OnPage-SEO - 2, Bilder-SEO kann ein bei Google schnell wirksamer Arbeitsprozess sein - 3, Mit ein paar Kniffen kriegste eine Ferienwohnung durchaus auf Google Maps (trotzdem Google das eigentlich gar nicht will) - 4, Google ist nicht der TOP-Kanal für Buchungsanfragen ... FeWo-Marktplätze und gut rankende lokale Websites, z.B. das lokale Branchenbuch deiner Stadt, können viel mehr Buchungen generieren als die Google SERPs. Gerade zum schwierigen Punkt Google Maps gab's on top noch Input aus der Zuhörerschaft ... special thanks zu Sebastian Vogt ;-)
 

SEO Campixx 2015 - Tag 2

Der zweite Tag beginnt stets DEUTLICH ruhiger ... die lange Nacht und der kurze Schlaf fordern ihren Tribut. Erst 10.30 Uhr geht es los, und selbst diesen Sessionstart verpennt der eine oder andere grandios :-)  Ich war tapfer und vom Anfang bis zum Schluss dabei. Hier meine Sonntagshighlights:

Sigrid Holzner von SEOBAVARIA machte Local SEO zu Ihrem Thema ... und JAAAAA, das ist ihr Thema! Es gibt so viele Schrott-Vorträge zu diesem komplexen SEO-Feld, da tat es richtig gut, jemandem zuzuhören, der/die weiß, worauf es ankommt. Meine Learnings aus dem Vortrag und der Diskussion mit den Teilnehmern: 1, Bei Google MyBusiness (GMB) sind weniger Kategorien mehr - 2, Die Startseite im GMB-Profil verlinken, keine Unterseiten - 3, Für Änderungen in Google Maps den Mapmaker nutzen - 4, Nicht änderbare Citations mit dem Disawov-Tool entwerten.

Sebastian Rüter von Barthel Armaturen bewies mit seiner Session B2B SEO - Besonderheiten und Herausforderungen, dass Suchmaschinenoptimierung eine total individuell zu konzipierende Leistung ist. Meine Take-aways: 1, Das geht oft nur inhouse - 2, Geschäftsleitung und Vertrieb müssen mitziehen, auch wenn's nicht leicht ist - 3, Content kann nur aus dem Unternehmen heraus auf- und ausgebaut werden - 4, Spezial-Suchmaschinen wie Wer-liefert-was sind extrem wichtig.

Nils Kattau von Conversionlift zeigte in seinem Vortrag seine wichtigsten Learnings aus 1.000 A/B-Tests. In einem viel(!) zu kleinen Raum hingen 4, 5 Dutzend Zuhörer an den Lippen des zu Anfang recht aufgeregten Nils. Der lieferte dann aber eine unterhaltsame als auch wissenswerte A/B-Testing-Wissenshow ab. Und dabei gab's dann auch Learnings für mich: 1, Formulare nicht mit Buttons verlinken, sondern direkt auf der Seite zeigen - 2, Das Prinzip der Konsistenz ... sagt ein Kunde beim ersten Klick gedanklich JA, dann möchte er auch weiterhin JA sagen - 3, Bei Überschriften sind das 1. Wort und das letzte Wort wichtig - 4, Kopfzeilen-Optimierung hilft fast immer auf dem Weg nach oben - 5, Teste das alles und nimm' es nicht aufgrund von Erfahrungswerten als gegeben an!
 

Das Campixx-Drumherum

Wichtig ist bei der Campixx schon seit 2009 aber auch das, was neben und nach den Sessions läuft. Viel Networking, gute Gespräche abseits der Sessions in allen Ecken des Hotels, der Spaß bei den Abendveranstaltungen, das Wiedersehen mit guten, alten Bekannten und das Kennenlernen neuer, junger Gesichter - und davon waren diesmal echt viele da. Ein Extra-Bienchen ins Hausaufgabenheft der Veranstalter-Crew für all die Campixx-Virgins :-) ... mein Facebook, XING und LinkedIn bimmelte wie wild ... toll!
 

Networking am Lagerfeuer - Campixx Week & SEO Campixx 2015


Chili Contest 2.0 bei der SEO Campixx 2015 am Müggelsee
 

Und hier gibt es eine laaaaaaaaaaaaaaaaaaange Liste mit ...

anderer Leute Recaps:


See you next year at CAMPIXX 2016!


CAMPIXX WEEK 2016 - 7.-13. März 2016